Warum stehst du jeden Morgen auf? [Teil 2]

avatar Sarah Schäfer Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon

Folge 3:

Dein Warum finden

Nachdem Julia und ich in der letzten Folge überlegt haben, wie wertvoll es für uns ist, unser Warum gefunden zu haben.

Heute solls darum gehen, warum es für dich als Unternehmerin so wichtig ist, dein Warum zu kennen.

Links:

 

Das Problem vor dem wir ja irgendwie alle mit unseren Unternehmen stehen, ist, dass es schon so viel von allem gibt. Alles Wissen ist schon da, Deine Geschäftsidee gibt es (bestimmt) auch schonmal, also wollen wir alle irgendwie herausstechen, auffallen, damit sich der Kunde für uns entscheidet.

Natürlich kannst Du Dir jetzt einen fetzigen Spruch ausdenken. Das Problem: dein Alleinstellungsmerkmal wäre in diesem Fall beliebig und damit kopierbar. Das einzige, was wirklich nicht kopierbar ist, bist Du selbst. Du und Dein Warum. Und genau das ist es, was Menschen wirklich bewegt.

Wenn Du dieses Warum gefunden hast und Dich traust, es auch ehrlich zu kommunizieren, dann wirst Du erleben, dass Du als authentisch, als stimmig wahrgenommen wirst. Menschen fassen schneller Vertrauen zu Dir, sie entscheiden sich nicht rein rational für Dich sondern stärker auf der Gefühlsebene. Und letztlich bringt es Dir Ruhe: Du hast immer einen Kompass dabei, mit dem Du abgleichen kannst, ob etwas, was Dir angeboten wird, was Du machen willst, zu Deinem Warum passt.

Und wenn Du auch manchmal das Gefühl hast, dass Du zu viele verschiedene Herzensprojekte hast, entdeckst Du mit Deinem Warum wahrscheinlich auch den roten Faden, der sich durch all Deine Projekte zieht.

Julia und ich hatten es ja auch schon angedeutet: unsere Warums liegen nah beieinander, schließen sich nicht aus. Das und überhaupt schon die Tatsache, dass wir unser Warum überhaupt kennen und uns damit auseindergesetzt haben, macht die Zusammenarbeit für uns viel leichter.

Wie kommst Du also zu Deinem Warum?

Überhaupt mit der Frage nach dem Warum kam ich durch das Buch von Simon Sinek in Berührung.

Simon Sinek erklärt in seinem Buch „Start with why“:

„Jede einzelne Person, jede einzelne Organisation auf diesem Planeten weiß, was sie tut, zu 100 Prozent. Einige wissen, wie sie es tun, ob Sie es Ihren differenzierten Wertbeitrag oder Ihren Wertschöpfungsprozess oder Ihr Alleinstellungsmerkmal nennen. Aber nur sehr, sehr wenige Menschen oder Organisationen wissen, warum sie tun, was sie tun. Und mit “warum” meine ich nicht “um Profit zu machen”. Das ist ein Ergebnis. Das ist immer ein Ergebnis. Mit “warum” meine ich: Was ist Ihr Geschäftszweck? Was ist Ihr Anliegen? Was sind Ihre Glaubensgrundsätze? Warum existiert Ihr Unternehmen? Warum stehen Sie morgens auf? Und warum sollte sich jemand dafür interessieren?“

Achtung

Ein Einschub an dieser Stelle: Das Warum ist nichts, was direkt und prominent auf deiner Website oder deiner Visitenkarte stehen sollte. Vielmehr ist es was, was dein Handeln durchzieht, was sich in deinen Produkten und Dienstleistungen ausdrückt und was deine Kunden mit dir assoziieren. Ein zu plakativ dargestelltes Warum kann den Kunden echt überfordern. Ein paar Möglichkeiten wie das cleverer geht, das zeig ich dir in ein paar der kommenden Folgen.

Start with why

In diesem ersten Buch erklärt Simon Sinek* nochmal ganz im Detail, warum es so wichtig ist, sein Warum zu kennen und warum Unternehmen inspirieren können und langfristig Kunden an sich binden, wenn sie ihr Warum kennen und das zur Kommunikation nutzen.

Auf Deutsch heißt das Buch Frag immer erst Warum*

Und hier ist der TED-Talk dazu: Simon Sinek: How great leaders inspire action

Find your why

Start with why hat allerdings immer da aufgehört, wo sich alle so dachten: „ja und wie find ich dieses Warum jetzt?!“ Dazu gibt es jetzt endlich das Folgebuch von Simon Sinek, Peter Docker & David Mead: Find your Why*.

Ab 22.1.2018 auch auf deutsch: Simon Sinek, Peter Docker & David Mead: Finde Dein Warum*

hier als Hörbuch auf englisch*, ich finde, es lässt sich gut hören und die wichtigen Kapitel (z.B. die Anleitung für die Partnersection) kann man kostenfrei runterladen

Im Podcast fasse ich die Schritte aus diesem Buch zusammen um dein eigenes Warum zu finden.

Ich wünsche dir viel, viel Freude und Erfolg beim Finden deines Warums. Und wenn du Fragen hast oder Anregungen, dann schreib mir gern an sarah@mehrgutezeit.de

Vielen Dank fürs Zuhören und bis bald!
Sarah

*Die gekennzeichenten Links sind amazon-Partnerlinks. Wenn du über diese Links bestellst, erhalte ich einen Gewinnanteil. Für dich enstehen keine zusätzlichen Kosten. Wenn du also bei amazon bestellst, freue ich mich, wenn du den Link benutzt. Oder du gehst zum Buchhändler um die Ecke, das ist mindestens genauso super.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.