DSGVO – meine Konsequenzen und Tipps

avatar Sarah Schäfer Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon

DSGVO – meine Tipps und Links

Warum ich die DSGVO gar nicht so schlecht finde, was du dich fragen und was du umsetzen solltest und viele Tipps und Links zu Informationen zur Datenschutzgrundverordnung – vor allem aus Podcasts und zum Hören.

Vorab: das ist keine Rechtsberatung, ich hab kein juristisches Hintergrundwissen sondern gebe hier nur meine Meinung wieder und erstelle eine Sammlung von Links und Hinweisen, die ich hilfreich finde.

Egal ob du „nur“ bloggst oder ob du ein Gewerbe hast – die neue Datenschutzverordnung trifft dich, sobald du personenbezogene Daten verarbeitest. Und das machst du höchstwahrscheinlich.

Und: selbst wenn Frau Merkel und die Bundesregierung nochmal einiges entschärfen sollte; die folgenden Tipps sind für den Datenschutz immer noch wichtig und hilfreich und ich halte nicht so viel davon, unvorbereitet nach der Vogel-Strauß-Taktik alles auf sich zukommen zu lassen. So aufwendig und kompliziert ist das nämlich alles nicht!

Was ich an der DSGVO gut finde

Sie schützt Verbraucher und damit auch dich

Wir hinterfragen mal unsere Abläufe und konzentriere dich auf dein Kerngeschäft

Zeit um auszumisten, zu hinterfragen und dich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Was willst du eigentlich wirklich verkaufen/anbieten und was brauchst du dazu wirklich? Welche Leichen in Sachen Plugins, angefangenen Projekten und unausgereiften Ideen liegen rum?

Und ich find die Idee vom Löschtag super!

5 Fragen, die du dir stellen solltest:

  1. Welche Daten erhebst du?
  2. Sind die Daten sicher?
  3. Musst du die Daten erheben?
  4. Wann und wie wirst du Daten löschen?
  5. Wer verarbeitet die Daten?

5 Maßnahmen, die Sinn machen:

  1. Informiere dich – jetzt und auch zukünftig!
  2. sichere dein Kontaktformular ab, frage das Einverständnis ab
  3. passe deine Datenschutzerklärung auf deiner Website an
  4. verschlüssele deine Datenübertragung
  5. regle deine Auftragsverarbeitung

Noch ein paar Ergänzungen zum Audio:

  • Um Sicherheitslücken zu schließen bitte unbedingt deine Website aktuell halten, also z.B. WordPress und die genutzten Plugins updaten
  • Am 15.5. kommt wohl nochmal eine neue WordPress-Version, die einiges DSGVO-konformer machen soll – wir werden sehen.

zum Hören

zum Prüfen

zum Nachlesen

ein paar Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.